Beauty Koeffizient – 17.10.2006

Ist Schönheit pro Quadratmeter messbar? Der Blick schweift durch den Raum und die Augen scannen die Umgebung. Unumstritten – es gibt nur wenige Städte, in denen man so vielen schönen Menschen beiden Geschlechts begegnet wie in Zürich. Und dann gibt es von zu Zeit diese Abende wo das eigene Selbstwertgefühl hart auf die Probe gestellt wird. So geschehen am Samstag im Rimini. Von einer Skala von 1-10 war der Beauty-Durchschnitt ungefähr bei 9,9 (abgerundet). Es hätte nicht verwundert, wäre die 9,5 abgewiesen geworden, die gerade am Eingang stand. Vielmehr machte man sich Gedanken, wie stark man wohl selber den Durchschnitt nach unten drückte. Obwohl man vom eigenen Gegenüber natürlich versichert bekam, eine hundertprozentige 10 zu sein (wenn nicht gar eine 11… wozu hat man denn Freunde). Schönheit wohin das Auge blickte. Okay, vielleicht mit Ausnahme von zwei 6en, welche sich interessanterweise innerhalb von fünf Minuten zusammenfanden (und eine 6 ist immer noch viel mehr, als wie man sich an einem Badhair- oder Badwhatever-Day fühlt…). Und eigentlich wollte ich noch über die coole Lasershow berichten, welche sämtliche popeligen Feuerwerke in den Schatten stellt.  Aber wie im richtigen Leben bekommen schöne Leute halt mehr Aufmerksamkeit.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s