Richtig verkehrt – 30.05.2006

Neulich an der Langstrasse. Der FCZ war gerade Meister geworden und der Fan-Tross zog fröhlich singend und johlend durch die Strasse. Da stand ich nun selber in ausgelassener Stimmung vor dem NewPoint und wurde Augenzeuge von einem äusserst interessanten Phänomen, welches bislang nicht dokumentiert ist. Dass Männer, wenns um Fussball geht, Tanzen, Weinen und sogar Gefühle zeigen können, ist bekanntlich nichts Neues. Sogar die sonst eher homophob veranlagten Herren der Schöpfung lassen sich zu Umarmungen, Po-Klapps und Küssen verleiten (jaja, da soll nochmals einer „alle Basler sind schwul“ singen…). Neu war mir hingegen, dass alkoholisierte, siegestaumelnde und damit wohl äusserst glückliche Menschen einen unwiderstehlichen Drang dazu verspüren, den Verkehr zu regeln. Mir fehlt das psychologische Rüstzeug, um die tiefere Bedeutung dieses Verhaltens auch nur ansatzweise zu erklären. Der Unterhaltungswert ist aber enorm. Und die Geduld der Automobilisten war es erstaunlicherweise auch. Ich freue mich also bereits heute auf all die fleissigen Hilf-Sheriffs nach den WM-Matchs, dem Zürifest, der Streetparade, dem Longstreet-Carneval und all den anderen schönen Feten, die Zürich im Sommer zu bieten hat.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s